Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Nach 12 Jahren endlich wieder weiblicher Nachwuchs bei den Trampeltieren im Naturschutz Tierpark Görlitz Zgorzelec.

Zum Ende ihrer 13-monatigen Tragzeit machte es Trampeltierstute Chemali recht spannend. Sie lag viel, hatte Vorwehen und untypisch für Chemali auch deutlich weniger Appetit. Alles deutete auf die bevorstehende Geburt hin - aber das Fohlen ließ auf sich warten. Die betreuenden Tierpfleger waren nervös und die Überwachungskamera lief auf Dauerbetrieb.



Am Sonntagvormittag geht dann alles sehr schnell. Plötzlich sind Füße und Kopf des Fohlens zu sehen und nur 20 Minuten später ist das ganze Kamelfohlen da - eine Blitzgeburt. Und das Ganze unter den interessierten Blicken der neugierigen Mitbewohner der Gemeinschaftsanlage sowie der faszinierten Tierparkbesucher.



Zur Freude des Tierparkteams ist das Jungtier ein langersehntes Stutfohlen. „Der letzte weibliche Kamelnachwuchs bei uns war Chemali selbst. Wir haben also das erste weibliche Kamelfohlen nach 12 Jahren und freuen uns sehr darüber“, berichtet Tierpflegerin Kati Sommer.



Mutter und Jungtier sind wohlauf und haben schon ihre ersten Ausflüge im Tierpark unternommen. Nun fehlt nur noch ein passender Name für die junge Dame. Zur Wahl stehen Karuna (Mitgefühl mit allen Wesen), Faiza (die Siegerin) und Makalu (ein tibetischer Berg).








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook