Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Offenbar hat ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf einen freilaufenden Kater geschossen.

Vor gut vier Wochen ist Katze „Mii“ aus dem Bereich der Unteren Achstraße in Karlshuld im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen spurlos verschwunden. Von dem geliebten Stubentiger gibt es bis dato nicht das geringste Lebenszeichen.



Am Dienstag, 23. April 2024 kam Kater „Rocky“, der derselben Besitzern wie „Mii“ gehört, morgens nach Hause, und seine Halterin bemerkte sofort eine blutige Stelle an seinem Kopf. Darin steckte ein silberner Gegenstand, offenbar die Kugel eines Luftgewehrs.



Doch seiner Besitzerin gelang es nicht, die Kugel aus Rockys Kopf zu entfernen, denn ihr geliebter Kater ist gleich wieder davon. Am Mittwoch, 24. April 2024 kam der Kater dann erneut nach Hause und die vortags entdeckte Kugel steckte nicht mehr in der tiefen Wunde seines Kopfes.

Kater angeschossen



Katzenbesitzer aus Karlshuld und der Umgebung sind aufgerufen, gut auf ihre Lieblinge zu achten, und Hinweise auf den unbekannten Täter der Polizei mitzuteilen.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook