Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Am Samstag, 11. November 2023, zeigt Hellabrunn in München seinen Besuchern diese und weitere Orte des Tierparks, die man bei einem Besuch üblicherweise nicht zu sehen bekommt.

Was passiert in einer veterinärmedizinischen Praxis im Tierpark? Welche Arbeiten werden auf der rückwärtigen Seite der neuen Löwenanlage erledigt? Und wie stellt die Futterwirtschaft den Speiseplan der tierischen Bewohner zusammen?



Eine Gelegenheit, die es nicht alle Tage gibt: Um den Besucherinnen und Besuchern einen seltenen Blick hinter die Tierpark-Kulissen zu gewähren, öffnet Hellabrunn am Samstag, 11. November 2023 von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr sonst unzugängliche Bereiche für die Öffentlichkeit. Interessierte Besucherinnen und Besucher können sich am selben Tag ab 9:00 Uhr persönlich für die insgesamt 36 kostenlosen Führungen im Service-Center am Flamingo-Eingang anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.



Einer dieser „Backstage“-Bereiche ist die Futterwirtschaft. Die mehr als 500 in Hellabrunn beheimateten Tierarten bekommen von dort täglich frische Kost. Das alles – von den zahlreichen Obst- und Gemüsesorten für Primaten bis hin zum Fleisch für die Löwen Benny und Max – managt der Futtermeister von Hellabrunn. Am kommenden Samstag stellt er den Führungsteilnehmern die Hellabrunner Futterküche vor.



Gleich nebenan können interessierte Besucher einen Blick in die Werkstatt werfen. Dort wird sich um das tadellose Erscheinungsbild Hellabrunns mit seinen zahlreichen Gebäuden, Tieranlagen, Grün- und Wasserflächen gekümmert. Diesen Bereich mit seinen vielseitigen und für einen reibungslosen Zoobetrieb wichtigen Aufgaben wird ein Mitarbeiter an diesem Tag vorstellen und von den besonderen Anforderungen berichten.



Bei der Elefantenanlage können die Führungsteilnehmerinnen und -teilnehmer einen Blick in den rückwärtigen Bereich werfen. Sie erhalten von den Tierpflegern Hintergrundinformationen über die Ernährung, Körperpflege und Gesundheitsvorsorge sowie das Zusammenleben der faszinierenden Dickhäuter Hellabrunns. Bei einer Führung durch die Tierparkschule, zu der sonst nur Schulklassen Zutritt haben, können sich die Besucherinnen und Besucher selbst ein Bild von den drei regulären Unterrichtsräumen, dem Inklusionsraum, dem Außenklassenzimmer sowie dem lebendigen Klassenzimmer mit Sicht auf den Ziegenstall machen.



Zudem öffnet die Hellabrunner Tierarztpraxis (Foto) am Samstag exklusiv ihre Türen. Dort gibt es unter anderem Röntgen- und Ultraschallgeräte, ein Labor und eine Apotheke. Die Tierärzte laden zur Führung durch ihre Räumlichkeiten ein und erzählen aus ihrem bewegten Alltag mit den Hellabrunner Tieren. Wer wissen möchte, was aktuell in der Hellabrunner Dschungelwelt vor sich geht, der kann bei einer Baustellenführung einen Blick in das aktuell geschlossen Haus werfen und erfahren, wie der Baufortschritt ist und welche spannenden Neuerungen dort zukünftig geplant sind.



Auch die neue Löwenanlage hat einen Bereich, der normalerweise nicht für Besucherinnen und Besucher zugänglich ist. Im Rahmen des Aktionstages wird eine Ausnahme gemacht – bei einer Führung durch den rückwärtigen Bereich erzählen Tierpfleger von ihrer täglichen Arbeit mit den beiden Löwen Max und Benny. Und nicht zuletzt gibt es im Tierpark auch einen spannenden Fuhrpark, denn schließlich gibt es im Zoo auch einiges an Material zu transportieren.



Bei einer Führung erklärt der technische Inspektor des Tierparks, welche Fahrzeuge für einen reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäftes in Hellabrunn unabdingbar sind und welche Rolle die große Lagerhalle in der Tierparklogistik spielt. Wen der Beruf des Tierpflegers fasziniert oder wer diesen Ausbildungsberuf gar für sich selbst in Erwägung zieht, dem kann das Thema „Azubis stellen sich vor“ ans Herz gelegt werden.



Die Hellabrunner Azubis erzählen von ihren vielseitigen Erfahrungen und Aufgaben, die sicherlich für die eine oder andere Überraschung sorgen werden. Zudem kann der nagelneue Azubitreffpunkt des ‚zweibeinigen Hellabrunn-Nachwuchses‘ in Augenschein genommen werden.



Wichtig zu wissen:
• Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen pro Führung begrenzt.
• Jeder Tierparkgast kann je nach Verfügbarkeit an maximal zwei dieser kostenlosen Führungen teilnehmen.
• Die dafür notwendigen Einlassbändchen werden ausschließlich am Samstag, den 11. November 2023 ab 9:00 Uhr im Service Center Flamingo direkt an teilnehmende Gäste verteilt.
• Vorabreservierungen, garantierte Buchungen und die Mitnahme für Dritte sind nicht möglich.
• Das Fotografieren und Filmen hinter den Kulissen ist strengstens untersagt.
• Aufgrund von Betriebsabläufen und der Teilnehmersicherheit, ist die Mitnahme von Kleinkindern unter sechs Jahren, von Hunden, Kinder- und Bollerwagen bei diesen Führungen nicht gestattet.



Der Tierparkeintritt ist an der Kasse zu entrichten. Selbstverständlich ist der Tierpark an diesem Tag zu den üblichen Öffnungszeiten auch für reguläre Besuche geöffnet. Hellabrunn behält sich vor, einzelne Führungen oder Bereiche der Veranstaltung aus operativen Gründen - auch kurzfristig – zu ändern oder zu streichen.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook