Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Die Katze ist das Lieblingshaustier der Deutschen.

(tm) Im Jahr 2021 lebten 16,7 Millionen Katzen in deutschen Haushalten. Gründe dafür gibt es viele – wir lieben ihre Anschmiegsamkeit, Unabhängigkeit und Eleganz. Aber Katzen haben auch viele erstaunliche Fähigkeiten.



Perfekte Nachtsicht
Katzen können in der Dämmerung fast genauso gut sehen wie am helllichten Tag. Dafür sorgt das sogenannte „Tapetum ludicum“. Wie ein Reflektor verstärkt die spiegelähnliche Schicht im Augenhintergrund das einfallende Restlicht und sorgt für auch nachts für den perfekten Durchblick.



Lauschangriff
Ihre Katze hört etwa dreimal so gut wie Sie – besonders im hohen Frequenzbereich. Bis zu 100.000 Hertz hohe Töne können sie mit ihren Super-Lauschern wahrnehmen. Damit hören sie jedes Mäusequieken, selbst wenn es noch so leise ist.



Sie landen immer auf den Pfoten
Katzen können Stürze aus großer Höhe erstaunlich gut überstehen. Das liegt vor allen Dingen an drei Faktoren: Im Vergleich zu ihrem geringen Gewicht, haben sie eine große Körperoberfläche. Deswegen bleibt ihre Fallgeschwindigkeit relativ niedrig. Außerdem können die Samtpfoten sich während des Fallens gut orientieren und mit Hilfe ihres Schwanzes so ausrichten, dass sie auf den Pfoten landen. Und zuletzt können sie auch durch ihre gute Muskulatur und ihre geschmeidigen, langen Beine Stürze gut abpuffern.



Gutes Gedächtnis
Wie wir haben Katzen ein Lang- und ein Kurzzeitgedächtnis. Mit ihrem Langzeitgedächtnis erinnern sie sich an Erlebnisse, Personen und prägende Ereignisse, die bis zu zwölf Jahre zurückliegen. Das Kurzzeitgedächtnis funktioniert am besten, wenn es ums Futter geht. Ganze 16 Stunden merkt sich eine Katze die Stelle, wo sie zuletzt Futter fand.



Blitzschnell
Katzen schaffen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 47 Kilometern pro Stunde. Der menschliche Rekord liegt bei 44,72 Kilometer in der Stunde. Nicht schlecht, für ein so kleines Tier!






Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/tierischesmagazin

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook