Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Ein Unbekannter hat einen Turmfalken mit einem Luftgewehr angeschossen.

(tm) Eine aufmerksame 38-jährige Frau aus Schweitenkirchen fand am Mittwochmittag gegen 12:15 Uhr in einem Hopfengarten an der Woelkestraße in Schweitenkirchen einen verletzten Turmfalken und brachte ihn in eine Greifvogelauffangstation.



Von dort aus wurde der Turmfalke in die Tierklinik nach Oberschleißheim verbracht, wo der Vogel aufgrund seiner schwerwiegenden Verletzungen eingeschläfert werden musste.



„In der Tierklinik wurde festgestellt, dass das Tier mit einem Luftgewehrgeschoß angeschossen wurde“, so ein Polizeisprecher.



Und er fügte hinzu: „Dies stellt ein Vergehen nach dem Bundesnaturschutzgesetz dar.“



Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizeiinspektion Pfaffenhofen unter der Telefonnummer (0 84 41) 80 95-0 entgegen.





Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/tierischesmagazin

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook