Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Unfall mit Schneeräumer im Landkreis Eichstätt

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Der Feuerwehreinsatz mit Drehleiter dauerte rund eine halbe Stunde.

Am Dienstag, 23. April 2024, gegen 9:00 Uhr wurde die Feuerwehr Oldenburg zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen: Eine Katze hatte sich in der dortigen Bahnhofsallee offenbar schon gestern mutig in luftige Höhen begeben und saß auf dem Schornstein eines Daches – doch die Courage der jungen Katze reichte offenbar nicht mehr für den Abstieg.



Dazu sagte Andre Heitkamp von der Feuerwehr Oldenburg: „Normalerweise erledigen sich solche Einsätze von selbst, da die Katzen nach dem Aufstieg auch meistens von allein wieder hinunterklettern. Doch diese junge Katze steckte schon einige Stunden in der misslichen Lage fest und schaffte es offenbar nicht.“



So rückten zwei Kollegen der Berufsfeuerwehr aus, um die Katze mit der Drehleiter vom Dach zu retten. Da sich die Katze ruhig und kooperativ verhielt, war der Einsatz innerhalb einer halben Stunde abgeschlossen. Danach wurde die Katze wieder von ihren Besitzern in die Arme geschlossen.









Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook
Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook