Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Schon die Weihnachtszeit ist für viele Hunde stressig, aber Silvester ist für die meisten unserer vierbeinigen Begleiter – wie für fast alle anderen Wild-, Nutz- und Haustiere auch – ein Albtraum.

Nur zu gerne würden unsere Lieblinge auf das ohrenbetäubende Knallen des Feuerwerks verzichten. Auch wenn dein Vierbeiner bisher keine Probleme mit der Silvesterknallerei hatte, sollten Sie ihn auf keinen Fall über den Jahreswechsel allein lassen.



Silvesterangst kann sich spontan, durch eine negative Erfahrung oder Fehlverknüpfung, entwickeln.

So bereiten Sie Ihre Wohnung für ein Silvester mit Hund vor:
• Sorgen Sie für eine ruhige und entspannte Atmosphäre!
• Eine Geräuschkulisse aus leiser Musik oder Fernsehen kann beruhigend wirken.
• Schließen Sie die Fenster, lassen Sie die Rollläden herunter oder ziehen Sie die Gardinen zu! Das dämpft die Geräusche und schirmt Lichtblitze ab.



• Richten Sie Ihrem Hund einen gemütlichen Rückzugsort ein, den er jederzeit aufsuchen kann!
• Lassen Sie ihm aber die Möglichkeit, Ihre Nähe zu suchen, wenn er möchte!
• Hunde mögen gerne Höhlen: Ein Platz unter einem Tisch oder eine gemütlich eingerichtete Box gefällt den meisten Hunden.
• Über Kauen und Lecken bauen viele Hunde Stress ab. An einem Kauknochen, einem gefüllten Snackspielzeug oder einem Stück Rinderkopfhaut kann Ihr Hund sich regelrecht abarbeiten. Das beruhigt und lenkt ab.



• Stellen Sie frisches Trinkwasser an seinem Rückzugsort bereit und achten Sie auf die Trinkmenge! Manche Hunde trinken aus Stress übermäßig, weil es sie beruhigt und sie vom Kauspielzeug durstig werden. Lenken Sie Ihren Vierbeiner lieber mit einer kleinen Spieleinheit ab, wenn Sie bemerken, dass er über die Maßen trinkt!
• Legen Sie einige Spielsachen zur Ablenkung bereit: Vielleicht lässt Ihr Hund sich in ein Spiel verwickeln und damit ablenken? Auch Intelligenzspiele oder ein Parcours durchs Wohnzimmer sind eine gute Idee. Spielen Sie aber nicht mit ihm an seinem Rückzugsort – dort soll er Ruhe finden!
• Auch mit Leckerli lassen viele Hunde sich gern ablenken – zum Beispiel mit einem lustigen Suchspiel.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook