Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook


Erlinga aus dem Zoo Duisburg ist im Zoo Leipzig angekommen.
 
Erneuter Zugang im Koala-Haus: Am Montagnachmittag traf das zwei Jahre alte Koala-Weibchen Erlinga, das am 15. November 2021 geboren wurde, aus dem Zoo Duisburg auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes (EEP) wohlbehalten in Leipzig ein, bezog sogleich sein neues Revier im Schaubereich des Hauses und ist ab sofort für die Besucher zu sehen.



„Erlinga hat ihre erste Nacht im neuen Revier, das sie sehr neugierig in Augenschein nahm, gut überstanden und bereits mit Genuss den Leipziger Eukalyptus gefressen. Dies ist immer ein gutes Zeichen und zeigt, dass sich das Tier wohlfühlt“, so Seniorkurator Ariel Jacken.



Mit dem erneuten Transfer sollen die Zuchtbestrebungen des EEPs bei dieser gefährdeten Tierart unterstützt werden. Erst im Sommer dieses Jahres kam das dreijährige Koala-Männchen Yuma aus Duisburg nach Leipzig, das perspektivisch sowohl mit dem sechsjährigen Koala-Weibchen „Mandie“, das bereits in Leipzig im Jahr 2020 erfolgreich ein Jungtier Bouddi aufgezogen hat, als auch mit Erlinga züchten soll.



„Wir unterstützen die Zuchtneuausrichtung des EEPs und hoffen, dass wir an unseren ersten Zuchterfolg anknüpfen und uns mit den beiden Neuzugängen sowie unserem Weibchen Mandie in naher Zukunft über Nachwuchs freuen können. Da das neue Weibchen Erlinga noch nicht im zuchtfähigen Alter ist, richten sich unsere Hoffnungen allerdings zunächst auf Mandie“, erklärt Seniorkurator Ariel Jacken.








Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook