Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/tierischesmagazin  


  
Der Allwetterzoo Münster und Brennerei verlängern ihre Kooperation.

(tm) Wenn auch langsam, aber sicher, neigt sich der Sommer und die Zeit der gemütlichen Abende im Freien dem Ende zu. Ebenso die erste Auflage der limitierten Artenschutz-Edition des Münsterländer Aperitifs „Amérie“.



10.000 Flaschen brachte die Feinbrennerei aus Schöppingen pünktlich zu Eröffnung der neuen Meranti-Halle im Allwetterzoo im Juni 2023 heraus. 1 Euro pro Flasche sollte an eine gemeinsam ausgewählte Organisation gespendet werden.



Die Sonderedition mit dem Etikett im Tropendesign war bereits nach kurzer Zeit vergriffen und die Spendensumme stand fest: 10.000 Euro konnte Brennerei-Inhaber Rüdiger Sasse am Dienstag, 26. September 2023 an den Allwetterzoo übergeben. Der gesamte Betrag geht an das brasilianische „Instituto Araguaia“, eine Organisation die den Lebensraum des Riesenotters, Leittier der Meranti-Halle, vor Überfischung und Wilderei schützt.



„Der regionale Natur- und Artenschutz spielt schon seit über 20 Jahren für uns eine große Rolle. Unser Lieferkettenmanagement sowie unsere Produktionsprozesse sprechen eine deutliche Sprache. Regionalität ist uns wichtig. Dennoch sind wir uns bewusst, dass der Klimawandel eine globale Herausforderung ist. Schön, dass wir mit dem Allwetterzoo einen Partner haben, der unsere Bemühungen in die Welt hinaustragen kann.“



Eine kleine Überraschung hatte Dr. Simone Schehka, Geschäftsführerin des Allwetterzoos, noch für Rüdiger Sasse dabei: die Feinbrennerei erhielt von der Zoochefin die Patenschaft für das Riesenotterweibchen geschenkt.



„In Kürze wird das weibliche Tier die Männer-WG in der Meranti-Halle ergänzen“, freut sich die Zoodirektorin. Ihr Name? Amérie, natürlich. Auch im kommenden Jahr wird es eine gemeinsame Aktion für den Artenschutz geben. Wie diese genau aussehen wird, bleibt vorerst noch ein Geheimnis der beiden Münsterländer Institutionen.









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/tierischesmagazin  

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook