Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/tierischesmagazin  
 
Elefanten im Safariland in Holte-Stukenbrock haben keinen Bock auf Inflation!

(tm) Safariland Besucher auf Herz und Nieren befragt und das Ergebnis ist dasselbe wie bei unseren Elefanten, schmunzelt der Zoologische Direktor des Safarilandes Markus Köchling. Bei der Befragung der Besucher kam heraus, dass vor allem steigende Preise für die Gäste eine Belastung sind, sagt Safariland Geschäftsführerin Elisabeth Wurms.



„Das möchten wir einfach nicht, sagt die Chefin einer der größten Freizeitparks Nordrhein-Westfalens!“. Unsere vier Elefanten fressen am Tag rund 1.000 Kilogramm Futter, die Preise für das Mega-Buffet haben sich fast verdoppelt, unser Futterlage ist zwar voll berichtet Köchling, aber wo soll das Ganze noch hinführen fragt sich der Zoodirektor?



Ziel war und ist es, immer familienfreundliche Eintrittspreise zu kalkulieren, die für jede Familie erschwinglich sind. In den Zeiten schwieriger wirtschaftlicher Lagen möchte auch das Safariland auf sich und die Besucher aufmerksam machen.



Wurms und Köchling sind sich einige, sie haben kein Bock mehr auf diese Inflation und den Druck die die Politik auf die Wirtschaft ausübt. Mit unserer Aktion wollen sie jetzt Antworten geben auf die Probleme und Sorgen der Besucher, und ermöglichen den Menschen schon jetzt die Safari-Wildcards für die ganze nächste Saison und für die restlichen Wochen dieser Saison schon jetzt auf der Webseite zu kaufen und den alten Preis zu bezahlen.



Eine ganze Saison ins Safariland und das den Rest von diesem Jahr und die ganze Saison 2024 das ist mit der Saison-Karte möglich, die ab sofort um Sparpreis ohne Inflationsaufschlag zu kaufen ist. Die Betreiber möchten schauen, wie die Besucher darauf reagieren, dass wir Ihre Sorgen ernst nehmen und freuen sich natürlich, wenn sich die Gäste entscheiden sie auch im nächsten Jahr regelmäßig zu besuchen und ihre Motivation, alles für die Tiere und Gäste zu tun, ernst nehmen.



Es gibt aktuell viel im Safariland zu erleben, neben einer anstehenden Giraffengeburt, ist auch ein neuer Geparden-Kater auf Flirtreise bei uns und die neue Tretbootsafari auf dem See ist immer nachmittags eine gelungene neue Attraktion für die Besucher.



Sogar bei schlechtem Wetter ist das Safariland einen Besuch wert, der Safari Indoorspielplatz und das Zirkuszelt bieten Spaß und ein trockenes Dach über dem Kopf. Die Idee hinter der Aktion? Umso mehr Besucher kommen, desto günstiger können die Preise kalkuliert werden.

Senne Großwild Safariland, Mittweg 16 in 33758 Schloß Holte-Stukenbrock.









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/tierischesmagazin  

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook