Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook



Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/tierischesmagazin  
 
14 Tiere wurden vom Eigentümer wieder nach Hause gebracht, ein wertvolles Tier fehlt noch.

(tm) Am Montagvormittag wurden 15 Ziegen aus einem umzäunten Acker in Kleinhohenried entwendet. 14 der Ziegen wurden dann am Dienstag wieder aufgefunden.



Bislang unbekannte Täter fuhren mit einem Traktor auf den Acker und beschädigten dabei den Weidezaun.



Anschließend wurden laut ersten Erkenntnissen die 15 Ziegen mitgenommen. Am Dienstagvormittag gegen 8:40 Uhr wurden die Tiere dann zunächst von Zeugen in Kaltenherberg gesehen.



Als die Polizei dort eintraf, waren die Ziegen jedoch nicht mehr da. Gegen 15:00 Uhr fand der Eigentümer nach einem Zeugenhinweis die 14 Tiere in der Hauptstraße von Niederarnbach und brachte sie sicher wieder nach Hause.



„Eine Ziege im Wert von 150 Euro fehlt bislang noch“, so ein Polizeisprecher.



Und er fügte hinzu: „Derzeit können ein Diebstahl oder eine gezielte Befreiungsaktion nicht ausgeschlossen werden.“



Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer (0 84 31) 67 11-0 entgegen.









Folgen Sie uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/tierischesmagazin  

Folgen Sie uns auf Facebook:
zu Facebook